Veganpassion Blog

Stina Spiegelberg

Stina Spiegelberg

Schnelle Tomaten-Galette

Tomaten und Teigwaren sind einfach eine tolle Kombi. Pizza ist lecker, Bolognese, Arrabiata, Bruschetta – bitte her damit. Und heute möchte ich euch eine neue vegane Lieblingsoption verraten: die Tomaten-Galette. Der Gazette-Teig ist mit Öl gebacken, daher vegan und schön knusprig. Er wird mit Backpulver gemacht, dadurch lässt er sich sehr fix zubereiten und ist perfekt für spontane Lust auf Toskana auf dem Tisch.

Damit die Galette so richtig saftig wird, habe ich sie mit einer Mischung aus Frischkäse und Tomaten-Aufstrich eingestrichen, bevor die aromatischen Tomaten darauf gelegt wurden. Du kannst dafür alles verwenden, was du an Aufstrichen so zuhause hast.

Ergibt eine Galette von 26cm Durchmesser für 2-3 Portionen.


Für den Teig der Galette das Mehl, Salz, Zucker, Kräuter und Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Olivenöl, Milch und Essig zugeben und mit einem Holzlöffel zu einem Teig verbinden. Den Teig auf eine leicht bemerkte Arbeitsfläche geben und zur Kugel formen, dann auf etwas 30cm Durchmesser ausrollen.

Frischkäse und Aufstrich in einer Tasse mischen, dann auf den Teig bis 2cm vor den Rand streichen. Die Tomaten je nach Größe halbieren oder in Scheiben schneiden und kreisförmig auf den Teig legen. Den 2cm überstehenden Teig nun am Rand überlappend nach Innen klappen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen, mit Olivenöl beträufeln. Bei 180°C 30-40 Minuten backen. Mit Pesto und frischen Kräutern servieren.

Schnelle Tomaten-Galette

Schnelle Tomaten-Galette

STINA SPIEGELBERG
Heute möchte ich euch eine neue vegane Lieblingsoption verraten: die Tomaten-Galette. Der Gazette-Teig ist mit Öl gebacken, daher vegan und schön knusprig. Er wird mit Backpulver gemacht, dadurch lässt er sich sehr fix zubereiten und ist perfekt für spontane Lust auf Toskana auf dem Tisch.
Gericht Hauptspeise, Italienisch, Regional, Sommer
Land & Region Italienisch
Portionen 1 Galette von 26cm Durchmesser für 2-3 Portionen.

Zutaten
  

  • 100 g Dinkelvollkornmehl
  • 100 g Dinkelmehl Type 630
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Italienische Kräuter
  • ¼ TL Backpulver
  • 50 g Olivenölvenöl
  • 70 mL Hafermilch
  • 1 EL Essig

Für die Füllung:

  • 2 EL veganer Frischkäse Soyananda oder simply V
  • 2 EL veganer Aufstrich z.B. Sonnen-Tomaten von Zwergenwiese
  • 200 g Tomaten
  • 2 EL Pesto
  • Kräuter
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl zum Beträufeln

Anleitung
 

  • Für den Teig der Galette das Mehl, Salz, Zucker, Kräuter und Backpulver in einer Rührschüssel mischen.
  • Olivenöl, Milch und Essig zugeben und mit einem Holzlöffel zu einem Teig verbinden.
  • Den Teig auf eine leicht bemerkte Arbeitsfläche geben und zur Kugel formen, dann auf etwas 30cm Durchmesser ausrollen.
  • Frischkäse und Aufstrich in einer Tasse mischen, dann auf den Teig bis 2cm vor den Rand streichen.
  • Die Tomaten je nach Größe halbieren oder in Scheiben schneiden und kreisförmig auf den Teig legen.
  • Den 2cm überstehenden Teig nun am Rand überlappend nach Innen klappen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen, mit Olivenöl beträufeln.
  • Bei 180°C 30-40 Minuten backen.
  • Mit Pesto und frischen Kräutern servieren.
Keyword vegan

Inspiration

Share this post

4 Kommentare zu „Schnelle Tomaten-Galette“

  1. So fix gemacht und unglaublich lecker!!!
    Der Teig ist der Hammer – sogar mein Mann, der den Rand sonst immer liegen lässt, hat alles aufgefuttert…;-))
    Das wird jetzt unsere Standardmethode für Gemüsegalette jedweder Art.
    Danke, liebe Stina, für deine tollen Rezepte und Inspirationen!

  2. Habe heute die Galette ausprobiert und leicht abgewandelt. Statt Soyanade habe ich die Frischcreme von Green Heart genommen (schmeckt mir persönlich 10x besser) und statt Aufstrich aus dem Glas selbstgemachtes Pesto als Grundlage. Da ich zuwenig Tomaten hatte habe ich etwas Lauch und ein paar Oliven dazu gegeben. Das alles mit Gondino abgerundet und ab in den Ofen. Megamegalecker! Vielen Dank für das Rezept liebe Stina.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung