Veganpassion Blog

Brownie-Cupcakes_INSTA
Stina Spiegelberg

Stina Spiegelberg

Chili-Kirsch-Cupcakes

Scharf, saftig, schokoladig. Diesmal drehte sich beim veganen Backen im SWR alles um die Kirsche. Und um uns die Tage etwas anzuheizen kamen in die Kirsch-Cupcakes gleich mal eine Runde Chiliflocken. Als Basis übrigens ein überaus saftiger Brownie-Teig. Na was sagt ihr jetzt?

Wer die Sendung gestern verpasst hat und sich gute Laune und die Video-Anleitung zum Nachbacken nach Hause holen möchte, einfach hier klicken:

Ergibt 12 Cupcakes.
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Backzeit: 25 Minuten

Für den Rührteig:
130 g Dinkelmehl Type 1050
40 g Kakao
1 TL Backpulver
1 Msp. Vanille, gemahlen
½ TL Salz
½ TL Chili, gemahlen
100 g Agavendicksaft
50 g Pflanzenöl
150 g Kokosmilch
60 g Apfelmus
1 EL Apfelessig oder Weißweinessig
½ Glas Schattenmorellen
80 g Schokotropfen zartbitter
+ etwas Margarine zum Einfetten der Formen

In einer Rührschüssel Mehl, Kakao, Backpulver, Vanille, Salz und Chili mischen. Agavendicksaft, Öl, Kokosmilch, Apfelmus und Essig zugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Die Kirschen abtropfen lassen und mit den Schokotropfen unter den Teig heben. Auf 12 gefettete Muffinformen aufteilen und bei 180°C Ober-/Unterhitze 25 Minuten backen. Vollständig abkühlen lassen, dann vorsichtig aus der Form lösen.

Für das Frischkäsetopping:
60 g Kuvertüre, zartbitter
150 g veganer Frischkäse (Simply V)
2 geh. EL Zucker
80 g Kirschen
60 g Kuvertüre, zartbitter
1 TL Kokosöl
Schokoröllchen zartbitter

Die gehackte Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, dann Frischkäse und Zucker einrühren. Etwas Frischkäse zurückbehalten und zuletzt unterheben, um eine leichte Marmorierung zu erzielen.

60 g Kuvertüre schmelzen und mit dem Kokosöl mischen. Die Kirschen zur Hälfte diagonal eintunken.

Das Topping in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und noch warm (damit es noch weicher ist) auf die Brownies spritzen.

Die Cupcakes mit Kirschen und Schokoladenröllchen verzieren.

Inspiration

Share this post

Share on facebook
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.