Stina's Blog

Kraeuter_Polenta
Stina Spiegelberg

Stina Spiegelberg

Kräuter-Polenta mit Frischkäse & Tomaten

Ich habe den Mais für mich wieder entdeckt! Im Glas gab es ihn das ganze Jahr hier und da, im Sommer als Maiskolben und nun gebraten als Polenta-Streifen mit einer Extraladung Kräutern. Herrlich! Und zur späten Sommerzeit kann man die Polenta auch prima noch auf den Grill schmeißen. Aber ich nehme sie super gerne frisch gebraten mit etwas Tomatensalat für unterwegs mit. Sättigend und dennoch leicht und dabei vitaminreich. Ich würde sagen das läuft!

Ergibt 2 Portionen:
150 g Polenta
450 ml leichte Gemüsebrühe
2 EL Hefeflocken
Salz, Pfeffer
Petersilie und Thymian
Olivenöl für die Pfanne
1 Maiskolben
5 Tomaten
Olivenöl und Aceto Balsamico
150 g Soja-Frischkäse (hier von Soyananda)

Die Polenta mit der Gemüsebrühe, Hefeflocken, Salz und Pfeffer 8-10 Minuten köcheln lassen. Eine kleine Auflaufform mit Backpapier auskleiden. Die Kräuter hacken und hineingeben. Wenn die Polenta angedickt ist, kannst du sie in die Auflaufform auf die Kräuter gießen und verteilen. Ca. 20 Minuten abkühlen lassen, dann in Stücke schneiden und in der Pfanne in etwas Olivenöl knusprig ausbacken. Die Körner vom Maiskolben schneiden und mit anbraten.

Die Tomaten fein in Scheiben schneiden und mit ein paar Tropfen Olivenöl und Balsamico anmachen. Salz und Pfeffer zum Würzen rangeben und nach Belieben abschmecken. Die gebratene Polenta mit dem Tomatensalat und etwas Frischkäse servieren.

Inspiration

Share this post