Stina's Blog

Granola2_INSTA
Stina Spiegelberg

Stina Spiegelberg

Healthy Granola – mal drei

Ich steh einfach auf Müsli. Und im Sommer muss es mit viiiiiel Obst und Granola sein ❤. So ein selbst gemachtes Knuspermüsli aka Granola ist einfach ein Traum auf Obst, Joghurt, Milch & Eiscreme. Seitdem ich mal auf die Rückseite von fertig gekaufter Granola gesehen habe und entdeckt habe wie viel Zucker und Fett drin ist, habe ich beschlossen mein eigenes Knuspermüsli zu machen. Und ich verrate euch jetzt was: In der Pfanne ist die Granola in 10 Minuten fertig! Wenn ich also abends noch was zu Essen mache und sehe, dass kein Müsli mehr da ist (das fällt mir immer abends auf, weil ich da schon Lust auf Frühstück habe ), mache ich’s mir einfach schnell selbst.

So ein Knuspermüsli ist nicht nur schnell gemacht, sondern auch noch super einfach. Du brauchst nur Flocken als Grundzutat, ein bisschen Nüsse für den Crunch, Sirup und Öl, damit es schön knusprig wird, und dann noch ein paar Extras (davon gibt es nie genug). Hier meine drei Lieblings-Granolarezepte für dein knuspriges Frühstück:

  • Chocolicious (Schoko – Lucuma – Cashew)
  • Exotic Crunch (Kokos-Dattel-Mandel)
  • Summervibes (Erdbeer-Pistazie)

Chocolicious (Schoko – Lucuma – Cashew)

Für ein großes Schraubglas:
150 g Haferflocken oder andere Flocken
2 EL (30g) Kakao
2 EL Leinsamen, gekeimt (Dr. Sprout)
40 g Lucuma
50 g Dattelsirup
60 g Kokosöl
100 g Cashewnüsse, gehackt
Je 1 Prise Zimt, Vanille und Salz

Alle Zutaten gemeinsam in einer Schüssel mischen, bis die Zutaten aneinander kleben. Je nach Sorte der Flocken, kann noch etwas Sirup oder Öl benötigt werden. Die Mischung in einer Pfanne nun unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer Hitze 10 Minuten rösten. Auf einem Backblech abkühlen lassen. Erst vollständig erkaltet in ein Schraubglas (zum Beispiel ein altes Erdnussmus-Glas) füllen und luftdicht verschließen. So bleibt deine Granola wochenlang crunchy.

Exotic Crunch (Kokos – Dattel – Mandel)

Für ein großes Schraubglas:
150 g Haferflocken oder andere Flocken
30 g Kokoschips
50 g Dattelsirup
50 g Mandelöl oder Kokosöl
60 g Mandeln, gehackt
Je 1 Prise Zimt, Vanille und Kurkuma

Alle Zutaten gemeinsam in einer Schüssel mischen, bis die Zutaten aneinander kleben. Je nach Sorte der Flocken, kann noch etwas Sirup oder Öl benötigt werden. Die Mischung in einer Pfanne nun unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer Hitze 10 Minuten rösten. Auf einem Backblech abkühlen lassen. Erst vollständig erkaltet in ein Schraubglas (zum Beispiel ein altes Erdnussmus-Glas) füllen und luftdicht verschließen. So bleibt deine Granola wochenlang crunchy.

Summervibes (Erdbeer – Pistazie)

Für ein großes Schraubglas:
150 g Haferflocken oder andere Flocken
30 g Quinoa, gepufft
50 g Agavendicksaft
40 g Aprikosenkernöl oder Rapsöl
70 g Pistazien, gehackt
Je 1 Prise Vanille und Salz
Abrieb einer halben Zitrone
20 g Erdbeeren, gefriergetrocknet

Alle Zutaten bis auf die Erdbeeren und den Zitronenabrieb gemeinsam in einer Schüssel mischen, bis die Zutaten aneinander kleben. Je nach Sorte der Flocken, kann noch etwas Sirup oder Öl benötigt werden. Die Mischung in einer Pfanne nun unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer Hitze 10 Minuten rösten. Etwas abkühlen lassen, dann die kleingeschnittenen gefriergetrockneten Erdbeeren und den Zitronenabrieb hinzufügen. Auf ein Backblech geben und vollständig abkühlen lassen. Erst vollständig erkaltet in ein Schraubglas (zum Beispiel ein altes Erdnussmus-Glas) füllen und luftdicht verschließen. So bleibt deine Granola wochenlang crunchy.

Die Granola schmeckt super mit Obst und Joghurt, als Frühstück, Dessert und kleiner Mitternachtssnack …..psssssst ❤

Inspiration

Share this post

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.