Veganpassion Blog

Stina Spiegelberg

Stina Spiegelberg

Homemade Falafel

Wir kennen und lieben sie alle. Aber sind wir doch mal ehrlich: selbstgemacht schmecken sie tausendmal besser als vom Döner um die Ecke 🙂 und wer sie dann noch vollfrittiert haben will, bitterer, kein Problem. Ich würde sagen, skip the Smalltalk, legen wir los. Ich hab Hunger!

Dieses Rezept ist:

  • perfekt für Frühling und Sommer
  • super einfach
  • natürlich vegan, rein pflanzlich
  • glutenfrei möglich (mit glutenfreiem Paniermehl aus Mais)
  • voller Vitamine
  • reich an Eiweiß
  • mit gesunden Fetten
  • Eifrei und milchfrei

Ergibt 16 Falafel.
Zubereitungszeit: 15 Minuten

Die Kichererbsen abschütten und abtropfen lassen. In der Küchenmaschine (Food Processor, nicht Vitamin Mixer) mit den Zwiebeln, der Petersilie und den Gewürzen schreddern. Paniermehl und Zitronensaft zugeben und die Masse gut mischen. Dann zu 16 Falaffel formen und in ausreichend Öl in der Pfanne ausbacken.

Für das Tsatsiki die Gurke der Länge nach halbieren und das Kerngehäuse mit einem Löffel entfernen, dann fein hobeln. Die Zwiebel fein würfeln. Den Joghurt gut würzen und mit Gurkenschnitzen und Zweibel mischen, dann die gehackte Petersilie unterheben.

Die Falafel mit Tsatsiki und Fladenbrot servieren. Bon appétit!

Homemade Falafel

Homemade Falafel

STINA SPIEGELBERG
Wir kennen und lieben sie alle. Aber sind wir doch mal ehrlich: selbstgemacht schmecken sie tausendmal besser als vom Döner um die Ecke, und wer sie dann noch vollfrittiert haben will, bitterer, kein Problem. Ich würde sagen, skip the Smalltalk, legen wir los. Ich hab Hunger!
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Brunch, Easy Peasy, Eiweiß, Hauptspeise, Togo & Snacks
Portionen 16 Falafel.

Zutaten
  

  • 1 Dose Kichererbsen 240g Abtropfgewicht
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz, Pfeffers, Cumin, Koriander
  • 40 g Paniermehl
  • 1 EL Zitronensaft
  • Bratöl

Für das Tsatsiki:

  • ½ Gurke
  • ½ Zwiebel
  • 250 g Sojajoghurt, ungesüßt
  • Salz, Pfeffer
  • ½ Bund Petersilie

Anleitung
 

  • Die Kichererbsen abschütten und abtropfen lassen.
  • In der Küchenmaschine (Food Processor, nicht Vitamin Mixer) mit den Zwiebeln, der Petersilie und den Gewürzen schreddern.
  • Paniermehl und Zitronensaft zugeben und die Masse gut mischen.
  • Dann zu 16 Falaffel formen und in ausreichend Öl in der Pfanne ausbacken.

Für das Tsatsiki:

  • Die Gurke der Länge nach halbieren und das Kerngehäuse mit einem Löffel entfernen, dann fein hobeln.
  • Die Zwiebel fein würfeln.
  • Den Joghurt gut würzen und mit Gurkenschnitzen und Zweibel mischen, dann die gehackte Petersilie unterheben.
  • Die Falafel mit Tsatsiki und Fladenbrot servieren.
Keyword eifrei, Frühling, gesunden Fetten, milchfrei, natürlich vegan, rein pflanzlich, Sommer
Homemade Falafel

Inspiration

Share this post

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung