Veganpassion Blog

cruffins1_INSTA
Stina Spiegelberg

Stina Spiegelberg

Cruffins mit Marmeladefüllung

Das neue Zauberwort heißt “Cruffins” – glaubt es mir. Diese Dinger sind einfach unverschämt. Super saftig, fein duftend, natürlich mit einer Extraportion Liebe gebacken und das schmeckt man auch. Kennt ihr das Gefühl wenn man beinahe heult, weil das Blech leer ist. Ja, da kann man schonmal emotional sein, soooo gut sind die.

Cruffins – Croissantteig im Muffinblech gebacken – schmecken genauso unverschämt wie sie aussehen. Für den richtigen Croissantteig braucht man Stunden. ich habe ihn schon oft in meinen Pâtisseriekursen unterrichtet und es ist leider immer etwas abschreckend wie lange so ein perfektes Croissant tatsächlich braucht (Wert ist es das meiner Meinung nach trotzdem). ABER, und jetzt kommt das Geheimnis: für diese Cruffins habe ich den Plunderteig vereinfacht! Minimale Arbeitszeit für maximalen Geschmack also 🙂 Besser kann das Wochenende nicht starten, oder?

Cruffins und Red Velvet Whoopies gab es gestern bei Kaffee oder Tee beim SWR. Ich durfte wieder über zwei Stunden die Sendung mit meinen veganen Köstlichkeiten begleiten und freue mich immer wie ein Schneekönig wenn beim Essen das “aaah” und “Ohhh” der Gäste durch den Raum geht wenn alle glücklich schmatzen. Wer die gestrige Sendung verpasst hat, kommt hier zum Sendungsmitschnitt und der Video-Schritt-für-Schritt-Anleitung der Cruffins:

Diese gefüllten Cruffins sind:

  • natürlich vegan, rein pflanzlich
  • milchfrei, eifrei
  • super saftig
  • das perfekte Mitbringsel zu einer Party
  • Buffetfood exklusiv
  • schneller gemacht als gedacht
  • auch für Anfänger geeignet
  • kleine Suchtkugeln – ich hatte euch gewarnt 😉

Ergibt 12 Stück.

Zubereitungszeit: ca. 90 Minuten

Für den Plunderteig:
500 g Weizenmehl (Type 405)
10 g Salz
60 g Rohrohrzucker
20 g frische Hefe
280 ml Haferdrink
180 g Bio-Margarine
180 g Waldbeermarmelade
50 g Puderzucker

Für den Plunderteig Mehl in eine Rührschüssel geben. Salz und Rohrohrzucker rechts, die Hefe links zum Mehl hinein geben. Haferdrink zugeben und für 3 bis 4 Minuten langsam (mit dem Handrührgerät Stufe 2) mischen. Dann 10 Minuten schnell (mit dem Handrührgerät Stufe 6) kneten. Teig zu einer Kugel formen und ca. 30 Minuten bei Raumtemperatur (ideal 25° C) ruhen lassen.

Die kalte Margarine auf ein Stück Klarsichtfolie legen und ein Rechteck von 15 x 20 cm mit etwa 1cm Dicke formen. Die Margarinenplatte in der Folie mindestens 30 Minuten kühlen oder einfrieren.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf ein Rechteck mit etwa 35 x 20 cm ausrollen. Dabei die Ecken so gerade wie möglich halten. Die Margarinenplatte auf die linke Hälfte des Teiges legen und mit der anderen Seite bedecken. Den Rand gut festdrücken und die Margarine ganz umschließen.

Nun zweimal eine doppelte Tour falten: Dazu den Teig länglich rechteckig ausrollen, sodass er sich von beiden langen Seiten zur Mitte klappen lässt und dann vier Lagen bildet. Noch einmal den Teig ausrollen und erneut vier Lagen bilden.

Den Teig auf 40 cm Breite ausrollen, mit Marmelade bestreichen, in Streifen schneiden, rollen, in die vorbereitete Muffin-Backform legen. Die Rohlinge 30 Minuten ruhen lassen. Danach im Backofen 20 bis 25 Minuten backen.

Mit Puderzucker bestäuben und grinsend servieren.

Inspiration

Share this post

Share on facebook
Share on pinterest

2 Kommentare zu „Cruffins mit Marmeladefüllung“

  1. Diese Cruffins hätte ich bitte gerne jeden Tag!! Danke für endlich ein schnelles Rezept. Blätterteig Selbermachen dauert ja sonst immer ewig 🙂
    Viele Grüße, Miriam

  2. Hallo.
    Hefeteig u ich ,wir sind keine Freunde, aber die Cruffins sind wunderschön u lecker geworden.
    Vielen Dank für das Rezept

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.