Veganpassion Blog

Citronella_Hasel-Pasta1_INSTA
Stina Spiegelberg

Stina Spiegelberg

Citronella-Haselpasta

 Aromatisch, herbstlich, würzig. In 10 Minuten lässt sich diese Citronella-Haselpasta ganz einfach zuhause zubereiten.

Ein paar Tipps zum Pastakochen:

  • verwende reichlich Salzwasser damit die Nudeln nicht aneinander kleben
  • koche die paste in wimmerndem Wasser
  • spare Energie indem du die Hitze etwas runtergehst und den Deckel zur Hälfte aufsetzt
  • gib nach dem Abschütten einen Tropfen Öl auf die Pasta damit sie nicht klebt

Ergibt 4 Portionen.
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten:
500 g Spaghetti
2 Zucchinis
Saft und Abrieb einer Zitrone
4-6 El Olivenöl
4 Frühlingszwiebeln
etwas Knoblauchgranulat (das schmeckt süßer als frischer Knoblauch)
100 g Haselnüsse, gehackt
Saft und Abrieb einer Zitrone
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Die Pasta in reichlich Salzwasser aldente garen. Die Zucchini und Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden und mit dem Knoblauchgranulat in Olivenöl anbraten. Die Haselnüsse hacken und zugeben. Die Pasta in der Pfanne schwenken, Zitrone dazu und gut würzen. Voilà, Bon Appetit!

Inspiration

Share this post

Share on facebook
Share on pinterest

2 Kommentare zu „Citronella-Haselpasta“

  1. Martina Weigel

    Wow, tolles Rezept. Habe schon alle Zutaten gekauft und werde sie mir später zubereiten.
    Was schön wäre, wenn man sich das REzept schön ausdrucken könnte. Bei Rapunzel z.B. gibt es bei jedem Rezept einen Button mit dem Drucker und man kann sich das Rezept richtig formatiert ausdrucken.
    Herzliche Grüße
    Martina Weigel

    1. Liebe Martina,
      vielen Dank für deinen Hinweis. Du hast so recht und ich arbeite daran. Der Druck als pdf benötigt etwas mehr Zeit.
      Ich werde sehen, ob sich das im neuen jähr umsetzen lässt.
      Viel Spaß beim Backen und eine wunderschöne Weihnachtszeit!
      Stina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.