Veganpassion Blog

Rosenkohlpasta2_INSTA
Stina Spiegelberg

Stina Spiegelberg

Buchweizenspaghetti mit Rosenkohl und Tahin-Creme

Buchweizenspaghetti sind meine No1-Sucht des Jahres. Ich liebe sie!! Und dabei sehen sie auf Fotos immer so schön und kontrastreich aus. Sie passen hervorragend zu Herbstgemüse und ich liebe sie mit gebratenem Rosenkohl und Kürbis, mit einer würzigen Tahin-Creme. Entdeckt ihr auch so gerne neue Pastasorten? Pasta ist wirklich toll und aus Buchweizen, Reis oder Hülsenfrüchten bekommst du ganz einfach mehr Nährstoffe für einen gesunden Tag. Ach was rede ich hier von gesund – es muss doch vor allem schmecken oder? Dieses Rezept ist perfekt für alle die gerne gesund essen und ausprobieren, aber Wert auf richtig leckeres Essen legen. Unbedingt ausprobieren!

Ergibt 2 Portionen.
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Die Buchweizenpasta in Salzwasser nach Packungsanleitung garen. Den Rosenkohl blanchieren, dann teilen und in etwas Olivenöl in der Pfanne anbraten. Den Kürbis in Streifen schneiden und dazu geben.

Für die Tahin-Creme Tahin, Mandelmus, Wasser und die Gewürze verrühren. Die Oliven fein hacken. Die Pasta mit Rosenkohl, Kürbis, Tahin-Creme und Oliven servieren, mit Petersilie garnieren. Guten Appetit!

Buchweizenspaghetti mit Rosenkohl und Tahin-Creme

Buchweizenspaghetti mit Rosenkohl und Tahin-Creme

STINA SPIEGELBERG
Buchweizenspaghetti sind meine No1-Sucht des Jahres. Ich liebe sie!! Und dabei sehen sie auf Fotos immer so schön und kontrastreich aus. Sie passen hervorragend zu Herbstgemüse und ich liebe sie mit gebratenem Rosenkohl und Kürbis, mit einer würzigen Tahin-Creme. 
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Glutenfrei, Hauptspeise, Herbst, Leichte Küche, Pasta, Regional, Saucen & Dressings
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 250 g Buchweizenpasta
  • 250 g Rosenkohl
  • 100 g Butternusskürbis
  • etwas Olivenöl
  • 1 EL Tahin Sesampaste
  • 1 EL Mandelmus
  • 100 mL Wasser
  • Salz, Pfeffer
  • je 1 Msp. Cumin, geräucherte Paprika
  • 5 Kalamata Oliven
  • etwas Petersilie

Anleitung
 

  • Die Buchweizenpasta in Salzwasser nach Packungsanleitung garen.
  • Den Rosenkohl blanchieren, dann teilen und in etwas Olivenöl in der Pfanne anbraten.
  • Den Kürbis in Streifen schneiden und dazu geben.
  • Für die Tahin-Creme Tahin, Mandelmus, Wasser und die Gewürze verrühren.
  • Die Oliven fein hacken.
  • Die Pasta mit Rosenkohl, Kürbis, Tahin-Creme und Oliven servieren, mit Petersilie garnieren.
Keyword Glutenfrei, Pastaliebhaber, vegan
Buchweizenspaghetti mit Rosenkohl und Tahin-Creme

Inspiration

Share this post

Share on facebook
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung