Stina's Blog

Chipotle_Braten_Banner1
Stina Spiegelberg

Stina Spiegelberg

Chipotle Braten mit Senfkruste

In meiner Familie wurde an Weihnachten immer gemeinsam gekocht, drei Gänge mindestens. Der Kochlöffel herumgereicht, zwischendurch ein Nickerchen auf der Couch, und wir hatten abends immer das Gefühl noch nie besser gespeist zu haben. Ein Klassiker ist ganz klar Klöße mit Braten. Und weil man als Veganer doch Bitteschön auch das volle Weihnachtsgefühle-Programm verdient hat, hier mein liebstes Chipotle-Braten-Rezept für euch.

Dieses Rezept ist

  • perfekt für Weihnachten
  • geeignet für dein Weihnachtsmenü
  • deftig herzhaft
  • vegan rein pflanzlich
  • milchfrei
  • glutenfrei

Ergibt 4 Portionen.

Zutaten für den Chipotle-Braten:
1/2 Rote Bete (150g)
1 kleine Zwiebel
1 EL  Olivenöl
1 gestr. TL Chipotle (geräucherte Jalapeno)
Salz, Pfeffer
2 EL Tomatenmark
1 EL Melasse
1 Knoblauchzehe
50 g Shiitake Pilze
1 EL Sojasoße
1 TL getrocknete Kräuter, italienisch
240 g schwarze Bohnen aus der Dose
2 EL Hefeflocken (auch glutunfrei möglich)
100 g Haferflocken
1 geh. TL Johannisbrotkernmehl
Olivenöl zum Ausbacken

Zutaten für die Senf-Kruste:
60 g Kichererbsenmehl
90 ml Wasser
1 TL Senf
Salz, Pfeffer
1 TL Mandelmus weiß
1 TL Weißweinessig

Zutaten für die Bratensoße:
1 rote Zwiebel
1 Karotte
2 EL Rapunzel Olivenöl mild
2 EL getrocknete Steinpilze
Rapunzel Meersalz Atlantik
Pfeffer
1 Lorbeerblatt
1 Zweig Thymian
2 TL Vollrohrzucker
2 EL Tomatenmark
1 EL Sojasauce
200 ml Merlot DOC Venezia
200 ml Gemüsebrühe

Chipotle-Braten Rote Bete schälen, in Stücke schneiden und in wenig Salzwasser bei geschlossenem Deckel 10-15 Minuten garen. Zwiebel fein würfeln und in Olivenöl anbraten. Mit Chipotle-Gewürz, Salz, Pfeffer, Tomatenmark, Melasse und gehacktem Knoblauch karamellisieren. Pilze klein schneiden und dazu geben, mit Sojasauce ablöschen und Kräuter unterheben. Bohnen abschütten und mit Hefeflocken, Basismüsli und Johannisbrotkernmehl zur Rote Bete-Mischung geben und mit der Küchenmaschine schreddern. 20 Minuten ziehen lassen, dann acht rechteckige Pattys formen. In Olivenöl von beiden Seiten knusprig ausbacken.

Senf-Kruste: Für die Senfkruste alle Zutaten in einer Schüssel verrühren. Jeweils 1 EL der Mischung auf die Braten geben und glatt streichen. Mit dem Flammbierbrenner bräunen bis sich die Kruste anhebt oder bei 200°C Oberhitze ca. 15 Minuten backen.

Bratensoße: Für die Bratensoße Zwiebel und Karotte fein würfeln und in Olivenöl anbraten. Die Steinpilze zugeben und die Gewürze kurz anmörsern und mit dazu geben. Mit Zucker und Tomatenmark karamellisieren, dann mit Sojasauce ablöschen. Den Rotwein esslöffelweise zugeben und 2-3x einkochen bevor der nächste Schluck zugegeben wird. Zuletzt mit Gemüsebrühe ablöschen und einkochen lassen bis die gewünschte Sämigkeit erreicht ist. Die Soße durch ein Sieb geben.

Das Rezept für die Klöße und ein gesamtes 4 Gänge Weihnachtsmenü könnt ihr euch bei Rapunzel Naturkost abholen. (Dieser Beitrag ist nicht bezahlt.)

Spinatknödel
Blaukraut Gewürzsuppe
Pekan Pie mit Spekulatiuseis

Inspiration

Share this post

Share on facebook
Share on pinterest

2 Kommentare zu „Chipotle Braten mit Senfkruste“

  1. Oh wie toll, das muss ich ausprobieren. Halten die Knödel wirklich so gut zusammen? ich habe ein Disaster hinter mir, wo sie alle auseinander gefallen sind…
    Danke dir, Lisa

    1. Liebe Lisa,
      im Rezept verwende ich Johannisbrotkernmehl, das gibt den Knödeln eine schöne Bindung und nichts fällt auseinander.
      Viel Spaß beim Kochen und ein wunderschönes Weihnachtsessen,
      Stina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.