Veganpassion Blog

Apfelwaffeln_Banner1
Stina Spiegelberg

Stina Spiegelberg

Apfel-Zimt-Waffeln

Diese Waffeln funktionieren garantiert mit jedem Waffeleisen. Super einfach und schnell gemacht. Und der Duft von frischen Waffeln erfüllt den Raum. Perfekt für Sonntagmorgens, am freien Nachmittag oder zum Mitnehmen für Büro und Schule. Und mit einer Kugel Eis schmecken sie …. was soll ich sagen?! Probiert sie am besten selbst aus!

Ergibt 5 Belgische Waffeln.
Zubereitungszeit: 15 Minuten

In einer Rührschüssel Mehl, Stärke, Zucker, Flohsamenschalen, Backpulver und Gewürze mischen. Haferdrink, Apfelmus und Öl zugeben und zu einem glatten Teig rühren. Das Waffeleisen fetten und 5 Belgische Waffeln ausbacken. Nach Wunsch mit einer Kugel Eis und Kokosblütensirup servieren. Lasst es euch schmecken!

Apfel-Zimt-Waffeln

Apfel-Zimt-Waffeln

STINA SPIEGELBERG
Diese Waffeln funktionieren garantiert mit jedem Waffeleisen. Super einfach und schnell gemacht. Und der Duft von frischen Waffeln erfüllt den Raum. Perfekt für Sonntagmorgens, am freien Nachmittag oder zum Mitnehmen für Büro und Schule. Und mit einer Kugel Eis schmecken sie …. was soll ich sagen?! Probiert sie am besten selbst aus!
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Brunch, Easy Peasy, Frühstück, Herbst, Regional
Portionen 5 Belgische Waffeln

Zutaten
  

  • 180 g Dinkelmehl 630
  • 20 g Speisestärke
  • 60 g Rohrohrzucker
  • 1 TL Flohsamenschalen, gemahlen
  • 1 geh. TL Backpulver
  • Salz, Vanille, Zimt
  • 180 mL Haferdrink
  • 70 g Apfelmus
  • 20 g Pflanzenöl
  • Öl oder Margarine für das Waffeleisen

Anleitung
 

  • In einer Rührschüssel Mehl, Stärke, Zucker, Flohsamenschalen, Backpulver und Gewürze mischen.
  • Haferdrink, Apfelmus und Öl zugeben und zu einem glatten Teig rühren.
  • Das Waffeleisen fetten und 5 Belgische Waffeln ausbacken.
  • Nach Wunsch mit einer Kugel Eis und Kokosblütensirup servieren.
Keyword Easy peasy, vegan
Apfel-Zimt-Waffeln

Inspiration

Share this post

Share on facebook
Share on pinterest

5 Kommentare zu „Apfel-Zimt-Waffeln“

    1. Hallo Stina,
      Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Ich habe vor dem Backen zu meinem Mann gesagt, dass das mein letzter Versuch wird, vegane Waffeln zu backen. Vorher sind mir die Waffeln immer zerrissen, ich habe schon angefangen, an mir zu zweifeln. Aber nach deinem Rezept sind die Waffeln großartig geworden!
      Viele Grüße,
      Johanna

  1. Das Rezept ist prima, ich habe statt 180 g Dinkelmehl nur 160 g genommen und noch 20g gepufften Amaranth. War lecker.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung