Veganpassion Blog

Vegane Trüffel Pralinen par Excellence! Zart schmelzend, unglaublich schokoladig und ein Aroma, das an teure Kaffeehäuser samt antikem Mobiliar schreit. Einfach himmlisch!

Ich bin von Kopf bis Fuß Schoko-Addict – geht es dir genauso? Wer bei diesen trüben Tagen jetzt auch noch auf die Portion Kaffee nicht verzichten kann, ist bei diesen Trüffeln genau richtig. Vegane Trüffel Pralinen par Excellence! Zart schmelzend, unglaublich schokoladig und ein Aroma, das an teure Kaffeehäuser samt antikem Mobiliar schreit. Einfach himmlisch!

Die Trüffel sind schnell selbst gemacht und das perfekte Mitbringsel für die Festtage. Nur nicht zu viele selbst aufessen, oder gleich die doppelte Menge machen… dann bleibt auch noch was für den Festtag übrig 🙂

Noch mehr spannende Backrezepte findest du in meinem Buch “Vegan Backen”:

Dieses Rezept ist:

  • perfekt für Herbst und Winter
  • super einfach
  • natürlich vegan, rein pflanzlich
  • ohne raffinierten Zucker
  • glutenfrei (abhängig vom Kaffee)
  • voller Aromen
  • Weihnachtsrezept
  • Eifrei und milchfrei

Für die Amaretto-Trüffelmasse Kaffee mit Mandelmus und Dattelsirup mischen und unter Rühren aufkochen bis eine cremige Masse entsteht. Die Schokolade hacken und mit dem Kokosöl und Amaretto in die Kaffeemischung rühren. 

Sobald die Trüffelmasse cremig ist, kann sie in eine flache Form gefüllt werden. Mindestens 4 Stunden kalt stellen. Im Tiefkühlfach geht es etwas schneller. 

Nach dem Kühlen die Masse für die Tiramisu-Trüffel aus dem Kühlschrank nehmen. Einen Teller mit Kakaopulver bestreuen. Nun aus der Masse jeweils 1 TL große Kugeln formen und in Kakao wälzen. Die Pralinen-Masse lässt sich auch als Schnittpraline zubereiten – in quadratischer Form. 

Tiramisu-Trüffel

Tiramisu-Trüffel

STINA SPIEGELBERG
Vegane Trüffel Pralinen par Excellence! Zart schmelzend, unglaublich schokoladig und ein Aroma, das an teure Kaffeehäuser samt antikem Mobiliar schreit. Einfach himmlisch!
Zubereitungszeit 45 Min.
Kühlzeit 4 Stdn.
Gericht Easy Peasy, Herbst, Schokolade, Süßes & Backen, Weihnachten

Zutaten
  

  • 100 mL Getreidekaffee oder Espresso
  • 40 g Mandelmus, weiß
  • 2 EL Dattelsirup
  • 250 g vegane Milchschokolade
  • 1 EL Kokosöl
  • 2 EL Amaretto
  • Kakaopulver für die Deko

Anleitungen
 

Für die Amaretto-Trüffelmasse:

  • Kaffee mit Mandelmus und Dattelsirup mischen und unter Rühren aufkochen bis eine cremige Masse entsteht.
  • Die Schokolade hacken und mit dem Kokosöl und Amaretto in die Kaffeemischung rühren. 
  • Sobald die Trüffelmasse cremig ist, kann sie in eine flache Form gefüllt werden.
  • Mindestens 4 Stunden kalt stellen (Im Tiefkühlfach geht es etwas schneller).
  • Nach dem Kühlen die Masse für die Tiramisu-Trüffel aus dem Kühlschrank nehmen. 
  • Einen Teller mit Kakaopulver bestreuen. 
  • Nun aus der Masse jeweils 1 TL große Kugeln formen und in Kakao wälzen.
  • The praline mass can also be prepared as a sliced ​​praline – in a square shape. 

Notizen

Tipp: Diese Pralinen lassen sich am besten luftdicht verschlossen im Kühlschrank lagern. So halten sie sich mind. eine Woche frisch.
Keyword glutenfrei (abhängig vom Kaffee), natürlich vegan, rein pflanzlich

Inspiration

Share this post

Share on facebook
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung