Veganpassion Blog

Haselnusstorte3_INSTA
Stina Spiegelberg

Stina Spiegelberg

Schoko-Haselnusstorte mit Dulce de Leche

Saftiger Schoko-Haselnussboden vereint mit einem zart cremigen Karamell und einer sahnigen Füllung… wahrscheinlich die beste Torte, die ich je gemacht habe! Nimm Dir auch ein Stück 😉

Dieses Rezept ist:

  • super ulta schokoladig
  • Must Have für Karamell-Liebhaber
  • perfekt für Kaffee und Kuchen
  • vegan und rein pflanzlich
  • für Tortenliebhaber
  • ein Glücklichmacher-Rezept
  • für Groß und Klein
  • auch für Tortenprofis

Ergibt eine Torte von 18cm Durchmesser.
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Backzeit: 25 Minuten
Kühlzeit: 1 Stunde

Zutaten für den Rührteig:
225 g Weizenmehl Type 550
120 g Zucker
1 EL Speisestärke
2 EL Kakao
3/4 Pck. Backpulver
Je 1 Prise Salz, Vanille, Zimt
90 g Pflanzenöl
300 g Sonate Haselnussquark
150 ml Wasser
2 EL Apfelessig

Zutaten für die Dulce de Leche:
150 g Zucker
150 ml Hafercuisine

Zutaten für die Sahnefüllung:
400 g vegan aufschlagbare Sahne
2 Pck. Sahnesteif
60 g Zucker
1 Prise Zimt

Deko: Haselnüsse und Schokolade

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Drei 18cm Springformen fetten.

In einer Rührschüssel Mehl, Stärke, Kakao, Zucker, Backpulver und Gewürze mischen. Öl, Quark, 150 ml Wasser und Apfelessig zugeben und rasch mit dem Schneebesen von Hand verrühren. Den Teig auf drei gefettete 18cm Backformen aufteilen und 25 Minuten backen. 

Die Schoko-Böden in der Form vollständig abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Dulce de Leche vorbereiten.

Dazu den Zucker im Topf auf mittlerer Hitze karamellisieren. Noch heiß die Sahne zugeben und auflösen. Sollte sie sich nicht vollständig auflösen, die Sahne nochmal erwärmen bis ein cremiges Karamell entstanden ist.

Für die Sahnefüllung die Sahne steif aufschlagen. Sahnesteif und Zucker in einer Tasse mischen, dann in die Sahne schlagen. Mit einer Prise Zimt würzen.

Die Tortenböden begradigen. Auf einem Tortenständer abwechselnd mit Sahnecreme und Dulce de Leche stapeln. Rundherum mit Sahne einkleiden und für mindestens eine Stunde kühlen. Vor dem Anschneiden mit gehackten Haselnüssen und Schokolade verzieren. 

Stück für Stück genießen.

Lasst es euch schmecken!

Lust auf mehr Süßes? Das sind unsere Favoriten für den Herbst:

Sauerteig und salted Macadamia Cookies
Schwedische Mandeltorte
Quitten-Schokokuchen

Inspiration

Share this post

Share on facebook
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.