Veganpassion Blog

Stina Spiegelberg

Stina Spiegelberg

Buntes Bohnenchili

Zu meinen absoluten Klassikern gehört einfach das Chili. Es ist so schnell zubereitet und schmeckt einfach herrlich! Der bunte Mix aus Bohnen ist ein Spaß für die Augen und den Gaumen. Mein Motto beim Kochen lautet: Je Farbenfroher, desto besser. Da macht das Essen gleich richtig Laune 

Ergibt 4 Portionen

Den Tofu zerbröseln und in Olivenöl bei mittlerer Hitze anbraten. Die Zwiebel und die Paprika fein würfeln und zugeben. Das Tomatenmark zugeben und karamellisieren lassen. Dann nacheinander Passata, Zucker, Bohnen, Mais und Kichererbsen zugeben. Die Chili in Ringe schneiden und nach Geschmack zugeben. Das Chili mit den Hefeflocken abbinden und gut würzen.

Für den Kräuterquark:

Die Kräuterhacken und mit dem Quark verrühren, dann würzen. Mit zitronensaft und Agavendicksaft verfeinern. Das Chili mit Kräuterquark und Tortilla Chips servieren.

Buntes Bohnenchili

Buntes Bohnenchili

STINA SPIEGELBERG
Zu meinen absoluten Klassikern gehört einfach das Chili. Es ist so schnell zubereitet und schmeckt einfach herrlich! Der bunte Mix aus Bohnen ist ein Spaß für die Augen und den Gaumen. Mein Motto beim Kochen lautet: Je Farbenfroher, desto besser. Da macht das Essen gleich richtig Laune.
Gericht Easy Peasy, Eiweiß, Hauptspeise, Leichte Küche
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 150 g Naturtofu
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Paprika, rot
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Flasche (680g) Tomaten-Passata
  • 1 TL Rohrohrzucker oder Agavendicksaft
  • 1 Glas (240g) Kidneybohnen
  • ½ Glas (120g) Borlotti-Bohnen
  • 1 Glas (240g) Zuckermais
  • ½ Glas (120g) Kichererbsen
  • 1 Chilischote
  • 1 EL Hefeflocken
  • Salz, Pfeffer
  • Paprikaulver

Für den Kräuterquark:

  • 200 g Sojaquark
  • ½ Bund Petersilie
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Spritzer Agavendicksaft
  • 125 g Tortilla Chips, gesalzen

Anleitung
 

  • Den Tofu zerbröseln und in Olivenöl bei mittlerer Hitze anbraten.
  • Die Zwiebel und die Paprika fein würfeln und zugeben.
  • Das Tomatenmark zugeben und karamellisieren lassen.
  • Dann nacheinander Passata, Zucker, Bohnen, Mais und Kichererbsen zugeben.
  • Die Chili in Ringe schneiden und nach Geschmack zugeben.
  • Das Chili mit den Hefeflocken abbinden und gut würzen.

Für den Kräuterquark:

  • Die Kräuterhacken und mit dem Quark verrühren, dann würzen.
  • Mit zitronensaft und Agavendicksaft verfeinern.
  • Das Chili mit Kräuterquark und Tortilla Chips servieren.
Keyword gesunde Sachen, vegan
Buntes Bohnenchili

Inspiration

Share this post

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung