Stina's Blog

Valentins-Kekse_Banner
Stina Spiegelberg

Stina Spiegelberg

Valentins-Briefchen Cookies

Was gibt es Schöneres als den Menschen, die man liebt zu zeigen, wie sehr man sie mag. Ihr kennt mich, ich mache das am Liebsten mit etwas Selbstgebackenem. Zum Valentinstag habe ich mir diese zuckersüßen veganen Briefumschläge mit kleiner Botschaft darin vorgeknöpft. Eine so schöne Idee, denn Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen. Ich finde diese Briefchen aber auch eine tolle Idee für kleine Glückskeks-Botschaften zum Geburtstag, für Freunde und das neue Jahr.

Das Rezept ist sehr schnell und einfach. Es basiert auf einem veganen Mürbeteig ohne raffinierten Zucker. Du suchst nach weiteren Geschenkideen zum Valentinstag? Wie wäre es mit diesen Herz-Donuts, Passionsfrucht-Pralinen oder sündhaften Orangenkeksen? Viel Spaß beim Ausprobieren ihr Lieben ❤️!

Ergibt 9 Keks-Briefe mit Ober- und Unterteil.

Zutaten:
200 g Dinkelmehl Type 630
50 g Puderzucker aus Rohrohrzucker (den kannst du auch im Mixer ganz einfach selbst machen)
10 g Speisestärke
1 Prise Salz
1 Msp. Vanille, gemahlen
110 g Margarine, vegan
2 EL Hafercuisine oder andere Sahne

Für den Teig einfach die trockenen Zutaten (Mehl, Puderzucker, Stärke, Salz und Vanille) in einer Rührschüssel mischen. Dann die Margarine in Fleckchen und die Sahne zugeben. Mit den Händen rasch zu einem Teig verarbeiten, ohne dass dieser warm wird.

Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ca. 3mm dick ausrollen und die Umschläge, mit Ober- und Unterteilen daraus ausstechen (ich habe diese Form hier von Silikomart verwendet, keine bezahlte Werbung).

Bei 180°C 10-12 Minuten goldbraun backen. Die Kekse anschließend vollständig abkühlen lassen.

Für den Zuckerguss:
120 g Puderzucker aus Rohrohrzucker (oder normalen)
20-30 ml Zitronensaft
etwas Rote Bete Pulver zum Färben

In einem Schälchen den Puderzucker mit etwas Zitronensaft anrühren. Die Menge teilen. Für die gespritzten Linien pro 120g Puderzucker nur 20ml Flüssigkeit verwenden, für die glatten Füllungen 30-40ml  verwenden. Einen teil der festeren Glasur rot einfärben. Rohrohrzucker ergibt einen Cremeton, kein reines weiß, kann aber sehr schön mit Rote Bete Pulver oder Matcha eingefärbt werden. Die oberen Kekse dekorieren und über Nacht trocknen lassen. Dann die Botschaften in die unteren Kekse legen und den Brief mit etwas Zuckerguss versiegeln.

Viel Freude beim Verschenken!

Inspiration

Share this post

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.