Veganpassion Blog

Stina Spiegelberg

Stina Spiegelberg

Gebrannte Mandeln

Der Duft von gebrannten Mandeln steht für mich für Weihnachten. Als kleines Kind habe ich meiner Mama immer ganz große Augen gemacht, wenn wir am Weihnachtsmarkt waren und vor dem Mandelstand anhielten. Heute kann ich sie Selbermachen. Und ich verrate euch was: sie sind noch viiiiel besser!

Für 4 Schleckermäulchen:
200 g Mandeln oder auch andere Nüsse
30 g Vollrohrzucker
40 g Rohrohrzucker
1 Messerspitze Zimt, gemahlen

Den Zucker in einer Tasse mischen und bei mittlerer Hitze in eine beschichtete Pfanne geben. Dabei flach ausbreiten, sodass beinahe jedes Zuckerkörnchen den Pannenboden berührt. Bei Mittlerer Hitze ca. 5 Minuten abwarten bis der Zucker schmilzt. Dann die Mandeln zugeben und nach Bedarf mit etwas Zimt abschmecken. Einmal rühren und schwenken, dann auf ein Backpapier mit feuerfester Unterlage (da heiß) geben. Die Mandeln noch warm mit zwei Löffelchen voneinander trennen. Abkühlen lassen. Karamell ist sehr heiß, daher bitte nicht zu früh naschen.

Wer es noch malziger mag, kann sukzessive den Rohrohrzucker durch Vollrohrzucker ersetzen. Mit Cashews, Sesam und Kürbiskernen schmeckt das auch sehr lecker. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Inspiration

Share this post

5 Kommentare zu „Gebrannte Mandeln“

  1. Ja, finde ich auch lecker und scheint ja auch schnell gemacht zu sein. Über den Zucker/Salz-Widerspruch wundere ich mich allerdings auch. Liebe Grüße! Jens

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.