Veganpassion Blog

Avocado_Pastaklein
Stina Spiegelberg

Stina Spiegelberg

Bandnudeln in Kräuteröl mit Zucchinilinguini und marinierter Avocado


Pasta essen wir immer gerne und in allen möglichen Variationen, aber selbstgemacht ist einfach am aller besten.

Das Rezept genügt für 4 Portionen.

400 g frische Bandnudeln ( hier mein Rezepte für hausgemachte Pasta)

1 Zucchini
2 Knoblauchzehen
1 Avocado
2 TL Pinienkerne
2 EL gehackte Kräuter (Petersilie, Basilikum)
1 TL Zitronensaft
Salz, Pfeffer
Paprikagewürz

Die Pasta in reichlich Salzwasser garen.

Die Zucchini mit dem Spiralschneider zu dünnen Sreifen drehen. Den Knoblauch klein hacken und mit der Zucchini in etwas Olivenöl dünsten. Würzen und die Kräuter zugeben. Die Pasta abschütten und im Kräuteröl schwenken.

Die Avocado würfeln und anschließend mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun wird. 

Die Pasta auf einem Teller mit den Avocadowürfeln und Pinienkernen anrichten. Bon appétit!

Inspiration

Share this post

Share on facebook
Share on pinterest

2 Kommentare zu „Bandnudeln in Kräuteröl mit Zucchinilinguini und marinierter Avocado“

  1. Wow! Das sieht echt echt mega-super-lecker aus!!!

    Ich habe auch alles noch im Kühlschrank, was man braucht. Leider habe ich keine Nudelmaschine, aber wird wohl auch so gehen, oder? Ich probiere dein Rezept auf jedenfall mal aus, denn es klingt so lecker. Avocado mit Pasta habe ich bisher noch nicht ausprobiert, denke aber es schmeckt gut, weil Avocado doch eher dezent im Geschmack ist.

    Cheers
    Mephi von tofutopia.blogspot.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.