Veganpassion Blog

Rosenkeks
Stina Spiegelberg

Stina Spiegelberg

Schoko-Haselnuss-Taler



Diese Taler habe ich vergangenes Wochenende gebacken. Die leichte Zimt-Note erinnert mich immer an Schwarzwälderkirschtorte…

Für 2-3 Bleche:
250g Mehl
200g gemahlene Haselnüsse
100g Zucker
1Pck. Vanillezucker
180g Margarine
5EL Soja-Reis-Drink
2EL Kakao
1 Messerspitze Zimt

Die trockenen Zutaten mischen, dann Margarine (zimmerwarm) und Milch zugeben und die Zutaten mit der gabel oder dem Handrührer zu einem Teig verarbeiten. Vor dem backen den Teig 2 Stunden in Folie kühlen. Bei 180° Ober-/Unterhitze ca. 12 Minuten backen. Ich habe etwas 6cm Durchmesser der Kekse gewählt, bitte passt die Backzeit der Keksgröße an 😉

So dann nicht die Finger beim Naschen verbrennen und aus Fondant ein bischen Deko auflegen.. tada!

Inspiration

Share this post

Share on facebook
Share on pinterest

8 Kommentare zu „Schoko-Haselnuss-Taler“

  1. Da sind sie ja, die Leckerlies, habe mich schon gefragt, welches Rezept es war.

    Die wurden von meinen Kindern getestet und für sehr gut befunden. Danke nochmal.

    Gruß

  2. Ich hätte übrigens noch eine Frage zur tollen Dekoration:
    War die etwa auch selbstgemacht, wenn ja wie? Evtl. eine Art Stempel? Oder wo gibt es so etwas zu kaufen?
    Ich würde die Taler nämlich gerne einmal samt Auflage nackbacken denn geschmacklich passte der Fondant auch sehr gut zum Rest, danke schonmal 🙂

  3. vielen Dank für die Info 🙂 Respekt, sieht echt professionell aus, vielleicht werd ich dann in den nächsten Semesterferien mal versuchen etwas ähnliches zu basteln 🙂

  4. Also, die sind ja mal wieder superlecker. Die kommen gleich in meine "Immer-auf-Vorrat-Dose" 🙂 Nachdem ich ja bislang nicht der große Bäcker war, möchte ich an dieser Stelle aber mein bisheriges "Einfache-Lieblings-Kekse-Rezept" posten, wenn ich darf:

    je 1 Tasse Haferflocken, Kokosraspel, Mehl und Zucker vermischen
    120 g Margarine mit 1 EL Ahornsirup zerlassen
    1 TL Backpulver in 3 EL Wasser auflösen

    Die Zutaten vermischen, es entsteht ein feuchter, fester Teig. Löffelweise auf ein (gefettetes) Blech geben und flach drücken oder in Makronenform lassen. 15 – 20 Min. bei 150 – 160°

    Lieben meine Kids – und ich auch 🙂 Grüße von der Krümelmonsterfamilie…

  5. super lecker!
    habe für meine oma zum geburtstag eine dose gebacken, sie wurden sofort mal gelobt.
    ich hab einen teil mit johannisbeermarmeladen-guß bestrichen und einige als thumbprint cookies mit der gleichen marmelade gemacht.

    sooo gut!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.