Veganpassion Blog

Stina Spiegelberg

Stina Spiegelberg

Pflaumen-Streuselkuchen

Ich habe lange nach einem perfekten Pflaumenkuchen-Rezept gesucht. In meinem Backbuch ist kein Pflaumenkuchen-Rezept, weil ich das perfekte nicht gefunden hatte. Hefeteig wird am zweiten Tag zu trocken, Mürbeteig war mir zu sandig. Diese Schnitten sind super saftig, weniger süß und unglaublich fruchtig. Das perfekte Herbstgebäck!

Und das Beste: Sie schmecken am zweiten Tag NOCH besser! Es lohnt sich also mehr zu machen und vielleicht gleich ein ganzes Blech anzugehen 😉

Der Pflaumenkuchen besteht aus einem Mürbeteig mit Mandeln, einer Joghurtschicht, den fruchtigen Zwetschgen und Streuseln mit Mandelsplittern. Alles getaucht in einen Hauch Vanille und Zimt.

Dieses Rezept ist:

  • super saftig
  • ein Klassiker für den Herbst
  • perfekt für alle, die gerne backen
  • vegan und rein pflanzlich
  • eifrei und milchfrei
  • weniger süß
  • für Groß und Klein
  • schnell und einfach
  • perfekt für die Kaffeetafel
  • geeignet für den Kindergeburtstag

Ergibt eine 20x20cm Kastenform oder 1/2 Blech (9 Stücke).
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Backzeit: 30 Minuten

ANLEITUNG:

Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für den Mürbeteig in einer Rührschüssel das Weizenmehl, die Mandeln und den Birkenzucker mischen. Wer das Rezept gerne süß mag, kann 100g Zucker verwenden. Hier habe ich bewusst eine weniger süße Zubereitung für unsere Tochter gewählt. Zimt, die Margarine in Flöckchen und den Haferdrink zugeben und mit der Gabel oder einem Rührgerät zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten.

Eine 20x20cm Backform Mit Backpapier auslegen und den Mürbeteig hinein legen. Am Boden der Form flach drücken.

Für die Füllung nun den Joghurt mit der Speisestärke, Vanille und Zucker glattrühren. Die Mischung auf dem Mürbeteig bis zum Rand glatt streichen.

Die Zwetschgen entkernen und halbieren, dann in einem Esslöffel Speisestärke mit einer Prise Zimt wenden bis die Zwetschgen vollständig bedeckt sind. Die Zwetschgen einzeln neben einander in die Joghurtschicht stecken. Mehl, Zucker und Margarine in einer Schüssel mit der Gabel zu Streusel mischen und mit den Mandelblättchen auf dem Kuchen verteilen.

45 Minuten goldgelb backen, dann lauwarm mit Sahne servieren. Genießt den Herbst!

Lust auf mehr wundervolle Back-Ideen? Backrezepte von süße bis herzhaft findest Du in meinem Buch Vegan Backen von A bis Z!

 Vegan Backen von A bis Z!
Pflaumen-Streuselkuchen

Pflaumen-Streuselkuchen

STINA SPIEGELBERG
Diese Schnitten sind super saftig, weniger süß und unglaublich fruchtig. Das perfekte Herbstgebäck! Und das Beste: Sie schmecken am zweiten Tag NOCH besser!
5 from 1 vote
Zubereitungszeit 20 Min.
Backzeit 30 Min.
Gericht Easy Peasy, Herbst, Regional, Süßes & Backen
Portionen 1 20x20cm Kastenform oder 1/2 Blech (9 Stücke).

Zutaten
  

Für den Mürbeteig:

  • 200 g Weizenmehl Type 550 oder Dinkelmehl Type 630
  • 30 g Mandeln, gemahlen
  • 70 g Birkenzucker/Xylit oder Zucker
  • 1 Msp. Zimt
  • 120 g Pflanzenmargarine Alsan Bio
  • 3 EL Haferdrink

Für die Füllung:

  • 300 g Sojajoghurt, Natur
  • 20 g Speisestärke
  • ½ TL Vanille, gemahlen
  • 1 EL Birkenzucker/Xylit oder Zucker
  • 600 g Zwetschgen oder Obst nach Wahl
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 Msp. Zimt

Für die Streusel:

  • 2 EL Mehl
  • 1 TL Birkenzucker/Xylit oder Zucker
  • 2 EL Margarine
  • 40 g Mandelblättchen

Anleitung
 

  • Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Für den Mürbeteig in einer Rührschüssel das Weizenmehl, die Mandeln und den Birkenzucker mischen.
  • Wer das Rezept gerne süß mag, kann 100g Zucker verwenden.
  • Hier habe ich bewusst eine weniger süße Zubereitung für unsere Tochter gewählt.
  • Zimt, die Margarine in Flöckchen und den Haferdrink zugeben und mit der Gabel oder einem Rührgerät zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten.
  • Eine 20x20cm Backform Mit Backpapier auslegen und den Mürbeteig hinein legen. Am Boden der Form flach drücken.
  • Für die Füllung nun den Joghurt mit der Speisestärke, Vanille und Zucker glattrühren.
  • Die Mischung auf dem Mürbeteig bis zum Rand glatt streichen.
  • Die Zwetschgen entkernen und halbieren, dann in einem Esslöffel Speisestärke mit einer Prise Zimt wenden bis die Zwetschgen vollständig bedeckt sind.
  • Die Zwetschgen einzeln neben einander in die Joghurtschicht stecken.
  • Mehl, Zucker und Margarine in einer Schüssel mit der Gabel zu Streusel mischen und mit den Mandelblättchen auf dem Kuchen verteilen.
  • 45 Minuten goldgelb backen, dann lauwarm mit Sahne servieren
Keyword Süßes & Backen, vegan
Pflaumen-Streuselkuchen

Inspiration

Share this post

1 Kommentar zu „Pflaumen-Streuselkuchen“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung