Veganpassion Blog

Stina Spiegelberg

Stina Spiegelberg

Matcha-Mandel-Swirls

Zeit für etwas Exotik in der Weihnachtsstube. Mit dem Grün des Matcha sehen die kleinen Taler nicht nur verführerisch bunt aus, sie schmecken auch nach etwas ganz besonderem.

Ergibt ca. 50 Stück.

Für den Plätzchenteig:
400 g Dinkelmehl Type 630
50 g Mandeln, blanchiert und gemahlen
100 g Rohrohrzucker
1 Prise Salz
1/4 TL Vanille, gemahlen
200 g vegane Butter oder Margarine, zimmerwarm
50 ml Pflanzendrink (z.B. Mandel)

2 geh. TL Matcha Pulver
1 EL Rohrohrzucker
Mehl für die Arbeitsfläche

In einer Rührschüssel Mehl, Mandeln, Zucker, Salz und Vanille mischen. Die Butter in Flöckchen und den Pflanzendrink zugeben. Mit den Knethaken eines Rührgerätes zu einem gleichmäßigen Teig kneten. Die Hälfte des Teiges Mit Matcha und Zucker versehen und gleichmäßig einarbeiten.

Auf einer mit Mehl bepuderten arbeitsfläche jeweils die Hälfte des hellen und grünen Teiges auf 10x25cm ausrollen. Beide Teige aufeinander legen und einrollen. 1cm dicke Stücke abschneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Bei 180 °C Ober-/Unterhitze 10-12 Minuten backen.
Wer mag kann die kleinen Kringel noch mit Kuvertüre versehen. Wachmacher voraus!

 PS: Mehr zum Matcha und meinen Lieblingsteesorten diesen Herbst gibt’s HIER.

Inspiration

Share this post

8 Kommentare zu „Matcha-Mandel-Swirls“

  1. Hallo Stina,

    wie immer klingt auch dieses Rezept wieder großartig und es schmeckt sogar noch besser, als es sich liest 😉 Es passte gerade sehr gut, denn ich hatte mir vor ein paar Tagen Matcha-Tee gekauft und hatte, nachdem ich ein paar Getränke-Rezepte ausprobiert hatte, Lust auf ein Backrezept mit dem Matcha-Tee. Von daher vielen lieben Dank für dieses tolle Rezept. Ich hatte es gestern ausprobiert und finde es total lecker 😉
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.

    Liebe Grüße
    Bea

  2. Welch eine neue erfrischende Farbe für den Plätzchenteller! Werden sicherlich auch bald auf meinem zu finden sein ;-). Lg, Kati

  3. Hi,
    die Plätzchen sehen wirklich toll! Ich finde die Idee mit dem Matcha-Pulver großartig! Sag mal, woher beziehst du das Pulver? Vielleicht kannst du mir da ein gutes Produkt empfehlen, ich würde das Rezept super gern ausprobieren.
    LG, Simone 🙂

  4. Dankeschön! ich backe sie immer wieder gern und sie kommen bei den beschenkten gut an! ich mache gern die doppelte menge teig und aromatisiere dann noch einen teil mit kurkuma-latte-gewürz (gelbe swirls) und einen teil mit kaffee-gewürz (zimtig braune swirls). mit himbeerpulver wird ich dies jahr auch testen. das gibt einen schön bunten Teller 🙂 und lecker sind sie jedes mal! <3
    liebgrüßt
    caro

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.