Veganpassion Blog

Stina Spiegelberg

Stina Spiegelberg

Kokosblüten-Cupcakes mit Waldmeisterpesto

Gestern durfte ich wieder beim SWR Fernsehen in Baden Baden buntes Backwerk zaubern. Nochmal einen großen Dank an die vielen lieben Menschen die mich vor Ort unterstützen, immer so unglaublich zuckersüß zu mir sind und die Live-Sendung zu einem tollen Erlebnis machen – jedes Mal auf’s Neue! Diesmal hieß es ganz nach den herrlichen Temperaturen: Raus mit dem erfrischend luftigen Sommergebäck. Es gab diese super leckeren Koksblüten-Ccakes mit Waldmeisterpesto! Habt ihr schonmal süßes Pesto probiert? Ein Genuss! Diese luftig leichten Cupcakes beweisen mal wieder wie umwerfend lecker gute, vollwertige Zutaten sind. Denn…pssst: die kleinen Kuchen sind auch noch glutunfrei! Nicht zu fassen oder? Probiert sie aus, ich bin gespannt was ihr dazu sagt!

Den Mitschnitt der Sendung (10 Minuten) könnt ihr euch hier noch einmal ansehen:

Ergibt 10-12 Cupcakes.
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Backzeit: 30 Minuten

In einer Rührschüssel Buchweizenmehl, Mandeln, Stärke, Kokosblütenzucker und Natron mischen. Die Bananen mit dem Pflanzendrink im Mixer kurz pürieren oder einfach mit der Gabel zerdrücken. Den Apfel abwaschen und mit Schale reiben. Ohne das Kerngehäuse bleiben etwa 120-130g Apfel für den Teig. Bananenmilch, geriebenen Apfel, Öl und Essig zur Mehlmischung geben und mit einem Schneebesen von Hand kurz glattrühren. Den Teig auf 10-12 Muffinförmchen aufteilen und bei 170°C Umluft ca. 25 Minuten backen. Die gebackenen Kuchen aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für das Waldmeister-Pesto:

Das Basilikum grob zerkleinern und mit Waldmeistersirup und den Mandeln kurz im Mixer zerkleinern. Alternativ kann hier mit einem Mörser gearbeitet werden, oder Mandeln und Basilikum fein gehackt und dann mit dem Waldmeistersirup gemischt werden.

Die Sahne je nach Packungsanleitung über Nacht gut kühlen und dann aufschlagen. Viele pflanzliche Sahnen sind bereits leicht süßlich und verlangen nicht nach Süßungsmitteln. Die Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die Muffins spritzen. Etwas Waldmeisterpesto darüber geben und mit Beeren und einem Blatt Waldmeister verzieren.

PS: Die Waldmeisterpesto schmückt übrigens auch jedes Vanille-Eis ganz hervorragend 😉

Ganz viel Spaß beim Backen und ein sommerliches Wochenende!
MerkenMerken

Kokosblüten-Cupcakes mit Waldmeisterpesto

Kokosblüten-Cupcakes mit Waldmeisterpesto

STINA SPIEGELBERG
Super leckeren Koksblüten-Ccakes mit Waldmeisterpesto! Habt ihr schonmal süßes Pesto probiert? Ein Genuss! Diese luftig leichten Cupcakes beweisen mal wieder wie umwerfend lecker gute, vollwertige Zutaten sind. Denn…pssst: die kleinen Kuchen sind auch noch glutunfrei! Nicht zu fassen oder? Probiert sie aus, ich bin gespannt was ihr dazu sagt!
Zubereitungszeit 30 Min.
Backzeit 30 Min.
Gericht Glutenfrei, Leichte Küche, Süßes & Backen
Portionen 12 Cupcakes

Zutaten
  

Für die Muffins:

  • 90 g Buchweizenmehl, Vollkorn
  • 40 g Mandeln, gemahlen
  • 1 EL Speisestärke 30g
  • 60 g Kokosblütenzucker
  • 1 TL Natron
  • 2 Bananen 200g
  • 100 mL Pflanzendrink
  • 1 Apfel 150g
  • 40 mL Pflanzenöl
  • 1 EL Weißweinessig

Für das Waldmeister-Pesto:

  • 1/2 Bund/Topf Basilikum
  • 50 mL Waldmeistersirup
  • 20 g Mandeln, Blanchiert & gestiftet

Außerdem:

  • 200 g vegane aufschlagbare Sahne Soja oder Mandel
  • 150 g frische Himbeeren und Erdbeeren
  • Etwas frischen Waldmeister als Deko

Anleitung
 

  • In einer Rührschüssel Buchweizenmehl, Mandeln, Stärke, Kokosblütenzucker und Natron mischen.
  • Die Bananen mit dem Pflanzendrink im Mixer kurz pürieren oder einfach mit der Gabel zerdrücken.
  • Den Apfel abwaschen und mit Schale reiben.
  • Ohne das Kerngehäuse bleiben etwa 120-130g Apfel für den Teig.
  • Bananenmilch, geriebenen Apfel, Öl und Essig zur Mehlmischung geben und mit einem Schneebesen von Hand kurz glattrühren.
  • Den Teig auf 10-12 Muffinförmchen aufteilen und bei 170°C Umluft ca. 25 Minuten backen.
  • Die gebackenen Kuchen aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für das Waldmeister-Pesto:

  • Das Basilikum grob zerkleinern und mit Waldmeistersirup und den Mandeln kurz im Mixer zerkleinern.
  • Alternativ kann hier mit einem Mörser gearbeitet werden, oder Mandeln und Basilikum fein gehackt und dann mit dem Waldmeistersirup gemischt werden.
  • Die Sahne je nach Packungsanleitung über Nacht gut kühlen und dann aufschlagen.
  • Viele pflanzliche Sahnen sind bereits leicht süßlich und verlangen nicht nach Süßungsmitteln.
  • Die Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die Muffins spritzen.
  • Etwas Waldmeisterpesto darüber geben und mit Beeren und einem Blatt Waldmeister verzieren.

Notizen

PS: Die Waldmeisterpesto schmückt übrigens auch jedes Vanille-Eis ganz hervorragen
Keyword Glutenfrei, vegan
Kokosblüten-Cupcakes mit Waldmeisterpesto

Inspiration

Share this post

1 Kommentar zu „Kokosblüten-Cupcakes mit Waldmeisterpesto“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung