Veganpassion Blog

Stina Spiegelberg

Stina Spiegelberg

Butterkuchen

Butterkuchen

Oh auf dieses Rezept habe ich mich schon so lange gefreut. Luftiger Hefeteig mit einer Florentiner-Kruste aus karamellisierten Mandeln – was gibt’s Besseres?

Heute gibt’s ein einfaches Rezept, wie Dir Hefeteig zuhause ganz sicher gelingt. Du kannst Dir dieses Rezept für jede Art Kuchen abspeichern und es immer wieder hervorholen, wenn dein Herz nach Hefeteig schreit!

Der Veganuary geht weiter! Passend zu diesem Rezept, das prall gefüllt mit dem reichen Butteraroma daherkommt, habe ich mich mit THE VEGAN COW (Werbung) zusammen getan. Denn ihr Haferblock ist eine geniale Butteralternative, die nicht nur vegan und glutenfrei, sondern auch palmölfrei und aus guten Zutaten ist. Und mein Lieblings-Plus: Der Haferblock ist in eine wunderschöne Papierverpackung gewickelt.

Dieses Rezept ist:

  • eifrei und milchfrei
  • vegan und rein pflanzlich
  • für jeden Tag
  • reich an pflanzlichem Eiweiß
  • ein schnelles Gericht
  • perfekt für alle, die keine Zeit zum Kochen haben
  • für alle Pasta-Liebhaber
  • ein neuer Klassiker für die ganze Familie

Ergibt eine 20x20cm Backform mit 9 Stücken.

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Gehzeit: 2 Stunden

Backzeit: 35 Minuten

Butterkuchen

Für den Hefeteig zunächst die Hefe in 50 ml Haferdrink bröseln, und 1 Esslöffel Zucker zugeben. Verrühren und 15 Minuten stehen lassen, bis die Mischung Blasen wirft – ähnlich wie bei einem Cappuccino.

In einer großen Rührschüssel das Mehl mit dem verbleibenden Zucker, Salz und Vanille mischen. Dann den verbleibenden Haferdrink und den Haferblock zugeben und mit der Rührmaschine 5 Minuten geschmeidig kneten.

Den Teig unter Spannung zur Kugel formen und zugedeckt 90 Minuten an einem warmen Ort (max. 40°C) gehen lassen. Im Winter fühlt sich der Teig unter einer kuscheligen Decke wohl.

Eine 20x20cm Backform fetten. Den Teig hinein legen und mit den Fingern bis zum Rand der Form drücken. Dann mit einzelnen Fingern kleine Löcher in den Teig drücken. 70g kalten Haferblock in 5mm kleine Würfel schneiden und diese jeweils in eines der Löcher platzieren. Den Teig dann mit Mandelblättchen und Zucker bestreuen und zugedeckt in der Form nochmals 30 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und den Kuchen darin 35 Minuten goldgelb backen. Noch heiß die Hafercuisine darüber träufeln. So wird der Butterkuchen richtig schön saftig.

Lass es Dir schmecken!

Butterkuchen
Butterkuchen

Butterkuchen

STINA SPIEGELBERG
Luftiger Hefeteig mit einer Florentiner-Kruste aus karamellisierten Mandeln – was gibt’s Besseres?
Zubereitungszeit 20 Min.
Backzeit 35 Min.
Gehzeit 2 Stdn.
Gericht Easy Peasy, Süßes & Backen
Portionen 9 Stücke, eine 20x20cm Backform

Zutaten
  

  • ¼ Würfel (10g) frische Hefe
  • 130 mL Haferdrink
  • 35 g Zucker
  • 300 g Weizenmehl Type 550
  • 1 Msp. Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 70 g Haferblock (THE VEGAN COW), weich

Für die Mandel-Kruste:

Anleitung
 

  • Für den Hefeteig zunächst die Hefe in 50 ml Haferdrink bröseln, und 1 Esslöffel Zucker zugeben.
  • Verrühren und 15 Minuten stehen lassen, bis die Mischung Blasen wirft – ähnlich wie bei einem Cappuccino.
  • In einer großen Rührschüssel das Mehl mit dem verbleibenden Zucker, Salz und Vanille mischen.
  • Dann den verbleibenden Haferdrink und den Haferblock zugeben und mit der Rührmaschine 5 Minuten geschmeidig kneten.
  • Den Teig unter Spannung zur Kugel formen und zugedeckt 90 Minuten an einem warmen Ort (max. 40°C) gehen lassen. Im Winter fühlt sich der Teig unter einer kuscheligen Decke wohl.
  • Eine 20x20cm Backform fetten.
  • Den Teig hinein legen und mit den Fingern bis zum Rand der Form drücken.
  • Dann mit einzelnen Fingern kleine Löcher in den Teig drücken. 70g kalten Haferblock in 5mm kleine Würfel schneiden und diese jeweils in eines der Löcher platzieren.
  • Den Teig dann mit Mandelblättchen und Zucker bestreuen und zugedeckt in der Form nochmals 30 Minuten gehen lassen.
  • Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und den Kuchen darin 35 Minuten goldgelb backen.
  • Noch heiß die Hafercuisine darüber träufeln. So wird der Butterkuchen richtig schön saftig.
Keyword vegan, vegan cow
Butterkuchen

Inspiration

Share this post

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung