Veganpassion Blog

Avo-Tart_Banner
Stina Spiegelberg

Stina Spiegelberg

Avocado-Tarte mit Champagner-Trüffeln


Der Herbst leuchtet schon in allen Farben, da schreit bei mir das Bäckerherz. Neue Rezepte schwirren mir immerzu im Kopf herum und eine so richtig feine Avocado-Torte wollte ich schon lange mal machen. Dann flatternten die feinen veganen bio-Champagnertrüffel von Booja Booja (Werbung) ins Haus und ich konnte nicht anders als daraus die wahrscheinlich dekadenteste Tarte aller Zeiten zu zaubern. Cremig, knusprig, zart und aromatisch. Von Veganern und allen anderen getestet und für ganz besonders lecker befunden. Danke euch herzlichen Testessern da draußen, was würde ich nur ohne euch machen?!

Diese Avocado-Torte mit Ohamgner-Trüffeln ist:

  • rein pflanzlich
  • cremig
  • super lecker
  • ganz besonders
  • einfach
  • glutenfrei
  • für besondere Anlässe

Ergibt eine 24cm Tarteform mit Stücken.
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Kühlzeit: 30 Minuten

Für den Boden:

Zunächst die Mandeln mit der Dattelpaste, dem Kakao, Mandelmus und Salz und Vanille in der Küchenmaschine zerkleinern. Eine Tarteform mit etwas Kokosöl einpinseln und mit Mandelmehl bestreuen. Den Teig in die Form geben und andrücken.

Für die Füllung:

6 Trüffel durchschneiden und in die Form platzieren. Die anderen Trüffel als Deko zurückbehalten. 60ml Mandelmilch mit dem Agar Agar und Zucker in einer Tasse glattrühren. Die verbleibende Milch aufkochen und die Agar-Mischung, Zitronensaft und Abrieb zugeben. Kurz aufkochen, dann etwas abkühlen lassen. Die Milch-Mischung mit dem Avocado-Fruchtfleisch im Mixer pürieren. Je nach Farbe der Avocado etwas Matcha-Pulver oder Spirulina und Kurkuma für eine grüne Farbe zufügen.

Die Füllung auf den Trüffeln verteilen und glattstreichen. 30 Minuten im Kühlschrank abkühlen lassen.

Den Frischkäse in einen Spritzbeutel füllen und auf die Torte spritzen, dann mit Trüffel verzieren. Viel Freude beim Genießen!

Avocado-Tarte mit Champagner-Trüffeln

Avocado-Tarte mit Champagner-Trüffeln

STINA SPIEGELBERG
Cremig, knusprig, zart und aromatisch. Von Veganern und allen anderen getestet und für ganz besonders lecker befunden. Danke euch herzlichen Testessern da draußen, was würde ich nur ohne euch machen?!
Zubereitungszeit 30 Min.
Kühlzeit 30 Min.
Gericht Schokolade, Süßes & Backen
Portionen 1 24cm Tarteform mit Stücken.

Zutaten
  

Für den Boden:

  • 125 g Mandeln
  • 250 g Dattelpaste oder Medjool Datteln
  • 2 EL Kakao
  • 40 g Mandelmus
  • Je 1 Prise Salz, Vanille
  • Kokosöl + Mandelmehl für die Form

Für die Füllung:

  • 100 g Champagner Trüffel Booja Booja, Werbung
  • 240 mL Mandelmilch
  • 2 EL Zucker
  • ½ TL Agar Agar
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 kleine reife Avocados
  • Etwas Spirulina & Kurkuma oder Matcha-Pulver für die Farbe
  • 100 g veganer Frischkäse

Anleitung
 

Für den Boden:

  • Zunächst die Mandeln mit der Dattelpaste, dem Kakao, Mandelmus und Salz und Vanille in der Küchenmaschine zerkleinern.
  • Eine Tarteform mit etwas Kokosöl einpinseln und mit Mandelmehl bestreuen.
  • Den Teig in die Form geben und andrücken.

Für die Füllung:

  • 6 Trüffel durchschneiden und in die Form platzieren.
  • Die anderen Trüffel als Deko zurückbehalten.
  • 60ml Mandelmilch mit dem Agar Agar und Zucker in einer Tasse glattrühren.
  • Die verbleibende Milch aufkochen und die Agar-Mischung, Zitronensaft und Abrieb zugeben. Kurz aufkochen, dann etwas abkühlen lassen.
  • Die Milch-Mischung mit dem Avocado-Fruchtfleisch im Mixer pürieren.
  • Je nach Farbe der Avocado etwas Matcha-Pulver oder Spirulina und Kurkuma für eine grüne Farbe zufügen.
  • Die Füllung auf den Trüffeln verteilen und glattstreichen.
  • 30 Minuten im Kühlschrank abkühlen lassen.
  • Den Frischkäse in einen Spritzbeutel füllen und auf die Torte spritzen, dann mit Trüffel verzieren.
Keyword eifrei, Glutenfrei, natürlich vegan
Avocado-Tarte mit Champagner-Trüffeln

Inspiration

Share this post

Share on facebook
Share on pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung