Veganpassion Blog

Stina Spiegelberg

Stina Spiegelberg

Easy vegan Cheesecake

Käsekuchen ist für mich die Königsdisziplin des Backens. Das war schon immer einer meiner Lieblingskuchen aus der Kindheit. Ich hab ihn cremig mit einer Note Vanille in Erinnerung. Viele Erwartungen, die mein Rezept auf jeden Fall erfüllt 😉

Zum Nachbacken und ein bisschen Entertainment genießen gibt’s hier auch den Mitschnitt der SWR Sendung: HIER KLICKEN

Aber wie geht “Käse”Kuchen eigentlich vegan. Ohne Quark, Eier und Butter? Ganz easy und versprochen – Du bekommst alle Zutaten im Supermarkt. Keine Ei-Ersatzprodukte, sondern nur feine, reine Zutaten sind am Werk. Denn für den richtigen Käsekuchen-Genuss braucht es nur das richtige Rezept!

So – was verwenden wir nun zum Backen des veganen Käsekuchens? Eine gute Margarine, Frischkäse und Quark für die cremige Konsistenz UND etwas Mandeln. Denn die sorgen dafür, dass die Füllung extra mürbe wird.

Dieses Rezept ist:

  • super cremig
  • ein Klassiker aus Kindheitstagen
  • perfekt für Kaffee und Kuchen
  • vegan und rein pflanzlich
  • für Kuchenliebhaber und Hobbybäcker:innen
  • ein Glücklichmacher-Rezept
  • für Groß und Klein
  • auch für Profis ein Musst-Bake!

Ergibt einen Kuchen von 24cm Durchmesser.
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Backzeit: 70 Minuten

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze aufheizen. 

Eine 24cm Springform fetten.

Für den Mürbeteig in einer Schüssel Mehl, Margarine, Zucker und Haferdrink zunächst mit der Gabel, dann mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig in die Springform drücken und dabei einen 6-7cm hohen Rand bilden. Den Mürbeteig im Boden mehrmals mit der Gabel einstechen.

Für die Füllung die Margarine zunächst mit der Speisestärke, dem Zucker und 3-4 Esslöffeln Quark glattrühren. Dann den verbleibenden Quark und Frischkäse, Mandeln, Backpulver, Zitronenabrieb und die Gewürze mit einrühren.

Die Käsefüllung in dem Mürbeteig glattstreichen und ca. 75 Minuten backen. Im ausgeschalteten Ofen abkühlen lassen. 

Lasst es euch schmecken!

Lust auf mehr Süßes? Mehr Sweets und auch herzhafte Backrezepte findest Du in meinem Buch Vegan Backen von A bis Z:

Easy Vegan Cheesecake

STINA SPIEGELBERG
Das war schon immer einer meiner Lieblingskuchen aus der Kindheit. Ich hab ihn cremig mit einer Note Vanille in Erinnerung. Viele Erwartungen, die mein Rezept auf jeden Fall erfüllt.
Zubereitungszeit 15 Min.
Backzeit 1 Std. 10 Min.
Gericht Herbst, Schokolade, Süßes & Backen
Portionen 1 Kuchen von 24cm Durchmesser.

Zutaten
  

für den Mürbeteig:

  • 300 g Weizenmehl Type 550
  • 50 g Zucker
  • 150 g Pflanzenmargarine
  • 80 g Haferdrink

Für die Käsecreme:

  • 150 g Pflanzenmargarine, weich
  • 70 g Speisestärke
  • 250 g Zucker
  • 800 g veganer Quark
  • 300 g veganer Frischkäse
  • ½ TL Backpulver
  • 2 EL Mandeln, blanchiert
  • Abrieb einer halben Bio Zitrone
  • ¼ TL Vanille, gemahlen
  • ¼ TL Salz
  • 1 Prise Kala Namak für den Ei-Geschmack

Anleitung
 

  • Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze aufheizen.
  • Eine 24cm Springform fetten.

Für den Mürbeteig

  • In einer Schüssel Mehl, Margarine, Zucker und Haferdrink zunächst mit der Gabel, dann mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  • Den Teig in die Springform drücken und dabei einen 6-7cm hohen Rand bilden.
  • Den Mürbeteig im Boden mehrmals mit der Gabel einstechen.

Für die Füllung

  • Die Margarine zunächst mit der Speisestärke, dem Zucker und 3-4 Esslöffeln Quark glattrühren.
  • Dann den verbleibenden Quark und Frischkäse, Mandeln, Backpulver, Zitronenabrieb und die Gewürze mit einrühren.
  • Die Käsefüllung in dem Mürbeteig glattstreichen und ca. 75 Minuten backen. Im ausgeschalteten Ofen abkühlen lassen.
Keyword cheesecake, vegan
easy vegan cheesecake

Inspiration

Share this post

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung