Veganpassion Blog

Stina Spiegelberg

Stina Spiegelberg

Mousse au Chocolat

Mousse au Chocolat war das allererste Dessert, dass ich veganisiert habe. Aus Sucht natürlich 🙂

Das Geheimnis dieser Mousse ist eine ganz besondere Mischung aus Sahne und Aqua Faba. Sie machen die Mousse super luftig und cremig zugleich. Die Qualität der Schokolade ist hier ausschlaggebend! Es lohnt sich eine gute zu kaufen. Und noch einen kleinen Trick verrate ich: Stelle die Mousse mindestens 30 Minuten kalt, bevor Du sie vernaschst, dann wird sie besonders!

Mehr großartige vegane Rezepte für jede Gelegenheit findest Du in meinem neuen Kochbuch “Vegan Kochen von A bis Z”. Von Frühstück bis Vorspeisen, Pasta bis Desserts – alles mit dabei und alles köstlich!!  Vegan Kochen von A bis Z!

Dieses Rezept ist:

  • das perfekte Dessert
  • ein Muss für alle Schoko-Fans
  • perfekt für Kids und Erwachsene
  • vegan und rein pflanzlich
  • glutunfrei und laktosefrei
  • ein Glücklichmacher-Rezept
  • aus wenigen Zutaten

Ergibt 4 Portionen
Zubereitungszeit: 45 Minuten

Anleitung:

Die Kichererbsen abtropfen lassen und das Kichererbsenwasser auffangen. Die Kichererbsen kannst Du noch für ein Curry oder andere Leckereien weiterverwenden, in diesem Rezept benötigen wir nur das Kichererbsenwasser.

Das Kichererbsenwasser (Aquafaba) mit einer guten Prise Salz aufschlagen, dann den Zucker zugeben und steifschlagen. Es dauert gute fünf bis zehn Minuten, bis der Schaum richtig steif ist.

Die Schokolade hacken und im Wasserbad bei niedriger Temperatur schonend schmelzen. Das Wasser darf dabei nur so heiß sein, dass Du Deinen Finger noch ins Wasser halten kannst. Die geschmolzene Schokolade beiseite stellen und warten, bis sie etwas abgekühlt, aber noch flüssig ist.

Die Schokolade mit der Vanille unter den Aquafabaschaum heben. Dann zwei Drittel der geschlagenen Sahne darunterziehen.

Die Schokoladenmousse auf vier kleine Gläser verteilen und mit der restlichen Sahne krönen. Mindestens 30 Minuten kaltstellen, dann mit Granatapfelkernen servieren und genießen.

Mousse au Chocolat

STINA SPIEGELBERG
Zubereitungszeit 15 Min.
Kühlzeit 30 Min.
Gericht Dessert, Schokolade, Süßes & Backen
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 160 g Aquafaba von 1 Dose Kichererbsen
  • 1 gute Prise Salz
  • 2 EL Zucker
  • 120 g Kuvertüre zartbitter
  • ½ TL Vanille gemahlen
  • 300 g vegane Schlagsahne
  • ½ Granatapfel

Anleitung
 

  • Die Kichererbsen abtropfen lassen und das Kichererbsenwasser auffangen. Die Kichererbsen kannst Du noch für ein Curry oder andere Leckereien weiterverwenden, in diesem Rezept benötigen wir nur das Kichererbsenwasser.
  • Das Kichererbsenwasser (Aquafaba) mit einer guten Prise Salz aufschlagen, dann den Zucker zugeben und steifschlagen. Es dauert gute fünf bis zehn Minuten, bis der Schaum richtig steif ist.
  • Die Schokolade hacken und im Wasserbad bei niedriger Temperatur schonend schmelzen. Das Wasser darf dabei nur so heiß sein, dass Du Deinen Finger noch ins Wasser halten kannst. Die geschmolzene Schokolade beiseite stellen und warten, bis sie etwas abgekühlt, aber noch flüssig ist.
  • Die Schokolade mit der Vanille unter den Aquafabaschaum heben. Dann zwei Drittel der geschlagenen Sahne darunterziehen.
  • Die Schokoladenmousse auf vier kleine Gläser verteilen und mit der restlichen Sahne krönen. Mindestens 30 Minuten kaltstellen, dann mit Granatapfelkernen servieren und genießen.
Keyword Schokoholics, Schokolade, Süßes & Backen, Weihnachten
Mousse au chocolat

Inspiration

Share this post

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung